Linzerin stirbt bei Entbindung daheim

Eine 32-jährige Linzerin ist in der Nacht auf Montag bei der Entbindung ihres Babys zu Hause gestorben. Die Frau war zu dem Zeitpunkt allein daheim. Als ihr Mann nach Hause kam, fand er die Tote neben dem Neugeborenen. Die Polizei bestätigte der APA einen entsprechenden Bericht der „Kronenzeitung“ (Dienstag-Ausgabe). Laut Amtsarzt ist die Frau an Komplikationen bei der Entbindung gestorben, sie dürfte verblutet sein. Das Baby ist wohlauf und wurde ins Spital gebracht.

Verwandte Themen