Parteiengespräche für die neue OÖ-Regierung starten

  • Artikel
  • Diskussion

Mit einem Treffen der bisherigen Koalitionspartner ÖVP und FPÖ startet heute, Mittwoch, Nachmittag in Oberösterreich der Gesprächsreigen zur Bildung der neuen Landesregierung. Für den Donnerstag hat Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) dann SPÖ und Grüne zum ersten Sondierungsgespräch eingeladen. Die Termine mit den beiden anderen Landtagsparteien NEOS und MFG werden erst fixiert.

Stelzer will die neue Regierung so rasch wie möglich bilden. Präferenzen hat er bisher nicht geäußert - aber die Fortsetzung der schwarz-blauen Koalition gilt auch wegen der nur knappen schwarz-grünen Mehrheit im Landtag als recht wahrscheinlich. Als ihm wichtige Inhalte der nächsten Koalition nannte der Landeshauptmann Pandemie-Bekämpfung, Industriestandort und Klimaschutz.

Der FPÖ-Vorstand hat sich Dienstagabend zur Nachbesprechung der Wahl getroffen - und um ein Team für die Verhandlungen über die von den Blauen angestrebten Koalition zu bilden. Über den Ausgang der Sitzung informieren wollten die Freiheitlichen erst heute, Mittwoch.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte