Explosion in afghanischer Moschee: Laut Taliban viele Tote

  • Artikel
  • Diskussion

In Afghanistan sind bei einer Explosion in einer Moschee mehrere Menschen getötet worden. Ein Vertreter der herrschenden Taliban sagte am Freitag, es gebe mindestens 28 Todesopfer und Dutzende Verletzte. Ein offizieller Taliban-Sprecher erklärte auf Twitter, zu der Detonation sei es in einer Moschee der schiitischen Minderheit in der Provinz Kunduz gekommen. Bisher hat sich keine Gruppe zu einem Attentat bekannt.

Auf Videobildern waren in der Moschee Leichen und Trümmer zu sehen. In den vergangenen Wochen gab es wiederholt Angriffe unter anderem auch auf eine Moschee in der Hauptstadt Kabul. Zu einigen der Anschläge hatte sich die sunnitische Extremistengruppe „Islamischer Staat“ (IS) bekannt.

Die Angriffe unterstreichen die angespannte Sicherheitslage in dem Land, wo im August die Taliban die Macht übernommen haben. Die radikalen Islamisten sind seitdem in Kabul mehrmals gegen den „Islamischen Staat“ vorgegangen.


Kommentieren


Schlagworte