Entgeltliche Einschaltung

Formel 1 mit Rekordkalender von 23 Grands Prix für 2022

  • Artikel
  • Diskussion

Die Formel 1 will im kommenden Jahr eine Rekordsaison mit 23 Rennen austragen. Der Motorsport-Weltrat segnete einen entsprechenden Entwurf des Kalenders am Freitag in Paris ab. Die Saison 2022 soll demnach am 20. März in Bahrain beginnen und am 20. November traditionell in Abu Dhabi enden und damit 245 Tage dauern. Der Große Preis von Österreich ist am 10. Juli in Spielberg fix eingeplant.

Ursprünglich wollte die Formel 1 nach dem Corona-Notjahr 2020 schon in dieser Saison 23 Rennen austragen, die Pandemie zwang die Königsklasse des Motorsports aber erneut zum Umplanen. Dieses Jahr wird mit 22 Grands Prix gefahren. Wie schon 2020 und 2021 fehlt China 2022 wegen Corona im Kalender. Erstmals vertreten ist hingegen am 8. Mai Miami.

Entgeltliche Einschaltung

Gewinnspiel: Jahresabo für Body & Soul

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung