Entgeltliche Einschaltung

Perez Schnellster im dritten Austin-Training

Sergio Perez im Red Bull ist im letzten freien Training vor dem Qualifying (ab 23.00 Uhr MESZ) für den Formel-1-Grand-Prix in den USA die schnellste Zeit gelungen. Der Mexikaner brauchte für die 5,5 Kilometer am Samstag 1:34,701 Minuten und war damit 0,104 Sekunden vor Carlos Sainz im Ferrari. WM-Spitzenreiter Max Verstappen aus den Niederlanden bekam seine beste Runde gestrichen, weil er die Strecke unerlaubt verlassen hatte, war aber immer noch der Drittschnellste.

Auch Lewis Hamiltons beste Runde zählte nicht. Der Mercedes-Fahrer aus Großbritannien beendete die Einheit auf Rang sechs mit 0,518 Sekunden Rückstand auf Perez. Vier Fahrer werden nach der Qualifikation noch strafversetzt werden. Nach George Russell (Williams) und Sebastian Vettel (Aston Martin) tauschte auch Fernando Alonso (Alpine) seinen Antrieb komplett, das Trio muss ans Ende der Startaufstellung. Valtteri Bottas (Mercedes) fasst lediglich fünf Strafplätze aus, weil bei ihm nur der Verbrennungsmotor getauscht wurde.

Verwandte Themen

Entgeltliche Einschaltung