US-Präsident startet Gipfel-Reise in Europa

  • Artikel
  • Diskussion

US-Präsident Joe Biden hat seine mehrtägige Gipfel-Reise in Europa begonnen. In der Nacht zum Freitag landete er in Rom, wo er am G20-Gipfel teilnehmen wird, der erstmals seit der Coronapandemie wieder als physisches Treffen der Staats- und Regierungschefs stattfindet. Anfang der Woche wird Biden dann bei der Weltklimakonferenz COP26 in Glasgow erwartet. Zuerst wird Biden am Freitag allerdings von Papst Franziskus zu einer Audienz empfangen.

Der Demokrat ist nach John F. Kennedy erst der zweite katholische US-Präsident. Außerdem ist in Rom ein Treffen mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron geplant. Die beiden Staatschefs werden wohl vor allem über den U-Boot-Streit sprechen, der zu einer diplomatischen Krise zwischen Washington und Paris geführt hatte und die Beziehungen der historischen Verbündeten schwer belastet.

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte