Ein Toter bei Seilbahn-Absturz in Tschechien

  • Artikel
  • Diskussion

Bei einem Seilbahn-Absturz im Norden Tschechiens ist ein Mensch ums Leben gekommen. Eine Gondel habe sich auf dem Rückweg vom 1.000 Meter hohen Berg Jested (Jeschken) vom Seil gelöst und sei abgestürzt, teilte ein Sprecher des Rettungsdienstes am Sonntag im Fernsehen mit. Die Person in der Gondel sei ihren Verletzungen erlegen. Die andere Gondel der Bahn sei am Seil geblieben und evakuiert worden.

Etwa 15 Menschen seien aus ihr in Sicherheit gebracht worden. Sie seien wohl unverletzt, hätten womöglich aber einen Schock erlitten. Die Seilbahn hat zwei Kabinen, die jeweils von einem Mitarbeiter bedient werden. Das Unglück ereignete sich am Tag, bevor sie zu turnusmäßigen Wartungsarbeiten außer Betrieb genommen werden sollte.

Jetzt eine von drei Tourenrodel oder Lunch-Set gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte