6.506 neue Corona-Neuinfektionen in Österreich

  • Artikel
  • Diskussion

Am Mittwoch ist in Österreich ein neuer Höchstwert in dieser vierten Corona-Welle verzeichnet worden: In den vergangenen 24 Stunden sind laut Daten des Innen- und Gesundheitsministeriums 6.506 Neuinfektionen verzeichnet worden. So hoch waren die Fallzahlen in diesem Jahr noch nie. Zum Vergleich: Vor einer Woche waren es 4.261 neue Corona-Fälle. 20 Menschen sind innerhalb eines Tages an oder infolge von Covid-19 verstorben.

Abgesehen von vergangenem Mittwoch (6.102 Neuinfektionen) wurden derart hohe Werte, also mehr als 6.000 Neuinfektionen, im November 2020 dokumentiert. Die Sieben-Tage-Inzidenz betrug nun 429 Fälle auf 100.000 Einwohner nach 403,9 am Dienstag.

In Spitälern mussten in Österreich mit Stand Mittwoch 1.752 Covid-19-Patientinnen und -Patienten versorgt werden. Das sind um 149 mehr als am gestrigen Dienstag und um 495 mehr als noch vor einer Woche. 333 Schwerstkranke liegen auf Intensivstationen. Das sind um 16 Menschen mehr als gestern und um 83 mehr als noch vor einer Woche. Der bisherige Höchststand bei der österreichweiten Belegung der Intensivbetten mit Corona-Erkrankten lag bei 709 am 25. November des Vorjahres.


Kommentieren


Schlagworte