Iran-Atomverhandlungen starten 29. November in Wien

  • Artikel
  • Diskussion

Die Atomverhandlungen mit dem Iran werden am 29. November in Wien wieder aufgenommen. Über eine entsprechende Einigung mit dem EU-Verhandler Enrique Mora berichtete der iranische Atom-Chefverhandler Ali Bagheri Kani am Mittwoch auf Twitter. Washington bestätigte den Termin. Auf US-Seite werde der US-Sondergesandte für den Iran, Rob Malley, an den Gesprächen teilnehmen.

Der Sprecher des US-Außenministeriums, Ned Price, zeigte sich zuversichtlich. Eine rasche Einigung und die gegenseitige Rückkehr zur Einhaltung des Atomdeals (JCPOA) seien möglich, sagte er am Mittwoch in Washington. Zu den Unterzeichnerstaaten des Atomabkommens mit dem Iran, das 2015 in Wien abgeschlossen wurde, gehören Deutschland, die USA, Frankreich und Großbritannien.

Jetzt eine von drei Tourenrodel oder Lunch-Set gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte