Musikensemble Jütz veröffentlicht neues Album als Schokolade

  • Artikel
  • Diskussion

Weihnachten kann nicht früh genug kommen. Das hat sich wohl auch das schweizer-tirolerische Ensemble Jütz gedacht und mit „Süße Stille“ ein besonderes Album herausgebracht. Die 14 darauf enthaltenen Stücke, teils jahreszeitliche Klassiker wie „Leise rieselt der Schnee“, teils Eigenkompositionen, gibt es nämlich nur als Tafel Schokolade. Auf dieser findet sich neben dem schönen Artwork ein QR-Code, der zum Download führt.

Als „natürliche Musik für die stille Zeit“ beschreibt das aus Isa Kurz, Philipp Moll und Daniel Woodtli bestehende Trio seine jüngste Veröffentlichung. In gewohnter Manier wird dabei alpenländisches Liedgut adaptiert und verformt, ohne dessen Kern aus den Augen zu verlieren. Mit Akkordeon, Hackbrett, Violine, Kontrabass, Trompete und Flügelhorn wird das instrumentale Fundament gelegt, über dem sich die Stimmen der drei Musiker erheben.

Das kann wie beim eröffnenden „Andachtsjodler“ eine kontemplative Ruhe ergeben oder weltmusikalische Züge umfassen, wie es etwa die wunderbar verspielte Version von „Kling, Glöckchen, Kling“ vor Aug und Ohren führt. „Mitten im kalten Winter“ ist wiederum ein melancholisches Gewächs, das im Laufe der drei Minuten Spielzeit sukzessive von der eingangs evozierten Kühle in Richtung wohlige Wärme wandert.

Aufgenommen haben Kurz, Moll und Woodtli die Stücke in einer ehemaligen Synagoge im elsässischen Hégenheim, die mittlerweile als Kunstzentrum genutzt wird. Aber nicht nur der Aufnahmeort, auch das Endergebnis ist besonders: Statt eines klassischen Tonträgers wurde gemeinsam mit der Schweizer Firma Schöki eine Schokoladen-Edition produziert, auf deren Papierverpackung neben dem Coverartwork und eines innen liegenden Bandporträts auch ein QR-Code abgedruckt ist, der zu den Liedern führt. Erhältlich sind die musikalisch-weihnachtlichen Tafeln über die Website der Gruppe.

Jetzt eine von drei Tourenrodel oder Lunch-Set gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung

Live sind Jütz in den kommenden Wochen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu erleben. Die geplanten heimischen Tourstopps sind am 11. Dezember in Seekirchen, am 13. Jänner in Schladming, am 14. Jänner in Wörgl sowie am 15. Jänner in Hall in Tirol.

)


Kommentieren


Schlagworte