Österreich soll laut Mückstein zurück ins Homeoffice

  • Artikel
  • Diskussion

Angesichts der steigenden Coronazahlen empfiehlt Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) die Rückkehr ins Homeoffice, berichtete die „Kleine Zeitung“ am Donnerstag. Eine Kontaktbeschränkung im höchstmöglichen Ausmaß sei das Gebot der Stunde, das Gesundheitsministerium sei daher - über die 3G-Regel am Arbeitsplatz hinaus - für die möglichst umfangreiche Verlagerung aller Tätigkeiten nach Hause. Er empfehle Homeoffice, „wo immer das möglich ist“, so der Minister.

Mit der 3G-Regel am Arbeitsplatz habe die Regierung ein zusätzliches Sicherheitsnetz eingezogen, das besseren Schutz für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bringe. „Als Gesundheitsminister empfehle ich die Einhaltung jeder Maßnahme, die effektiv, gleichzeitig aber niederschwellig und einfach umzusetzen ist“, so Mückstein, der auch an die Einhaltung von Hygienemaßnahmen erinnerte. In vielen Betrieben sei das Homeoffice eine solche Maßnahme, in den vergangenen Corona-Monaten gut gelernt worden sei.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte