Schweden unterliegt Georgien in WM-Qualifikation 0:2

  • Artikel
  • Diskussion

Schweden hat im Kampf um den Gruppe-B-Sieg in der Fußball-WM-Qualifikation einen großen Rückschlag hinnehmen müssen. Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic und Co. kassierten am Donnerstag in Batumi gegen Georgien eine 0:2-Niederlage, mit der das Fixticket für die Endrunde schwieriger zu erreichen sein wird. Spanien hatte die Möglichkeit, in der Folge mit einem Sieg in Griechenland um einen Punkt vorbeizuziehen. Zum Abschluss treffen die beiden Topteams am Sonntag noch aufeinander.

Während Ibrahimovic ohne Torerfolg blieb, brillierte der 20-jährige Georgier Khvicha Kvaratskhelia von Rubin Kasan mit einem Doppelpack (61., 77.) und seinen Teamtreffern Nummer vier und fünf im erst elften Länderspiel.

In der Gruppe H untermauerte Russland die Führung mit einem 6:0-Kantersieg gegen Zypern. Kroatien hatte in der Folge noch die Möglichkeit, mit einem Pflichtsieg auf Malta bis auf zwei Zähler an die Spitzenposition heranzurücken und sich damit ein „Finale“ am Sonntag vor eigenem Publikum zu erkämpfen.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte