Norwegen gegen Lettland 0:0 - Türkei neuer Gruppe-G-Zweiter

  • Artikel
  • Diskussion

Die Türkei hat sich am Samstag in der Fußball-WM-Qualifikation im Kampf um die Play-off-Teilnahme einen Vorteil verschafft. Der WM-Dritte von 2002 feierte gegen Gibraltar einen 6:0-Heimsieg und schob sich damit aufgrund der um einen Treffer besseren Tordifferenz in der Gruppe G vor Norwegen auf Rang zwei. Die Norsker erreichten vor eigenem Publikum gegen Lettland nur ein 0:0.

In der letzten Runde treffen die Skandinavier am Dienstag auswärts auf die Niederländer, die am Samstagabend mit einem Auswärtserfolg gegen Montenegro das WM-Ticket fixieren konnten. Die Türken treten in Montenegro an.

Während die Türkei gegen Gibraltar wie erwartet keine Probleme hatte, mussten die Norweger einen überraschenden und möglicherweise folgenschweren Punkteverlust hinnehmen. Ohne ihren verletzten Topstar Erling Haaland kämpften sie verbissen, aber letztlich glücklos um einen Sieg gegen leidenschaftlich verteidigende Letten.


Kommentieren


Schlagworte