Sakkari kämpfte sich ins Halbfinale der WTA-Finals in Mexiko

  • Artikel
  • Diskussion

Maria Sakkari ist die letzte Halbfinalistin an den WTA-Finals in Guadalajara. Die Griechin gewann das entscheidende Duell gegen die Topgesetzte Aryna Sabalenka aus Belarus in drei Sätzen. Im Semifinale wird die 26-jährige Sakkari, Nummer 6 der Weltrangliste, auf Anett Kontaveit, die Siegerin der Gruppe B, treffen. Im zweiten Halbfinale kommt es zum Aufeinandertreffen der beiden Spanierinnen Paula Badosa (7) und Garbiñe Muguruza (6).

Es war eine umkämpfte Partie um das letzte Halbfinalticket, welche sich Sakkari und Sabalenka lieferten. Im ersten Durchgang schlug Sabalenka für den Satz auf, gab ihren Service aber zum zweiten Mal ab, so dass Sakkari nach genau einer Stunde und einem souveränen Tie-Break in Führung ging. Im zweiten Satz erarbeitete sich die Belarussin wiederum zwei Möglichkeiten, den Durchgang bei eigenem Service zu beenden, im zehnten Game hatte sie gar zwei Satzbälle vergeben, ehe Sakkari erneut zurück kam. Doch diesmal ließ sich Sabalenka ob der vergebenen Chancen nicht entmutigen und verwertete im Tie-Break ihre vierte Möglichkeit zum Satzausgleich.

Ab da schien das Momentum endgültig auf die Seite der 23-jährigen Weltranglisten-Zweiten gekippt zu sein, ging sie im Entscheidungssatz doch 3:1 in Führung. Doch Sakkari steigerte sich in der Folge eindrücklich, überließ ihrer Gegnerin kein einziges Game mehr und jubelte nach knapp drei Stunden schließlich über ihren zweiten Sieg im sechsten Duell mit Sabalenka und den Einzug ins Halbfinale. Von bisher elf Partien gegen die 25-jährige Estin Kontaveit (WTA 8), die dort auf sie wartet, hat Sakkari sechs gewonnen.

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte