Salzburg verliert erstes CHL-Achtelfinale in Rouen 0:3

  • Artikel
  • Diskussion

Red Bull Salzburg hat am Mittwoch im Achtelfinal-Hinspiel der Eishockey-Champions-League eine bittere 0:3-Niederlage erlitten. Gegen den französischen Serienmeister Rouen Dragons gerieten die Bullen nach einem torlosen ersten Abschnitt zunächst im zweiten Drittel 0:1 in Rückstand, dann entschied ein Doppelschlag durch Roland Vigniers (53./56.) das Match. Das 0:3 entstand im Powerplay der Salzburger sogar in Überzahl.

Damit werden es die Salzburger im Rückspiel in einer Woche vor eigenem Publikum sehr schwer haben, doch noch das Viertelfinale zu erreichen.

Am Vortag hatte der österreichische Rekordmeister KAC gegen den vierfachen schwedischen Meister Leksands IF mit einem 4:0 (1:0,1:0,2:0) überrascht.

Ergebnis CHL-Achtelfinale - Hinspiel: Rouen Dragons (FRA) - Red Bull Salzburg 3:0 (0:0,1:0,2:0). Tore: Gilbert (37.), Vigners (53./56. SH). Rückspiel am 24. November (20.20/live ORF Sport +) in Salzburg.


Kommentieren


Schlagworte