15.145 Corona-Neuinfektionen und 55 Todesopfer in 24 Stunden

  • Artikel
  • Diskussion

Die Coronavirus-Situation in Österreich verschärft sich weiter. Am Donnerstag meldeten Innen- und Gesundheitsministerium den neuen Rekordwert von 15.145 Neuinfektionen, außerdem kamen in den vergangenen 24 Stunden 55 Todesopfer hinzu. Auf Intensivstationen müssen bereits 498 schwerkranke Covid-19-Patienten behandelt werden, um zwölf mehr als am Vortag. Österreichweit liegen bereits 2.787 Infizierte in Spitälern.

Am Donnerstag wurde auch die Schwelle von einer Million bestätigter Infektionen in Österreich seit Pandemie-Beginn überschritten. Am 25. Februar 2020 wurden erstmals zwei Menschen positiv getestet. 632 Tage später - beinahe 21 Monate - gibt es bereits 1.011.465 nachgewiesene Infektionen in Österreich. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg am Donnerstag auf 988,7 an. Österreichweit gab es nunmehr 131.961 bestätigte aktive Fälle.

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte