Zwei Schwerverletzte bei Kleinflugzeug-Absturz in Tirol

  • Artikel
  • Diskussion

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs im Gemeindegebiet von Sölden sind am Sonntag zwei Insassen schwer verletzt worden. Entsprechende Berichte wurden der APA von der Polizei bestätigt. Zur Absturzursache gab es noch keine Erkenntnisse, auch gab es noch keine Angaben zur Identität der Verunglückten. Sie wurden in die Krankenhäuser nach Innsbruck und Zams eingeliefert.

Die Absturzstelle befindet sich im Bereich des Ramolhauses auf rund 3.000 Meter Seehöhe. Die französischen Behörden hatten die Austro Control in Wien informiert, nachdem gegen Mittag ein Crash-Sensor eines Kleinflugzeugs ein Notsignal nach Frankreich geschickt hatte. Beim nachfolgenden Erkundungsflug des Polizeihubschraubers in Tirol wurden das abgestürzte Flugzeugwrack entdeckt und die Schwerverletzten geborgen.

3 x Futterkutter-Kochbuch zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte