Auto bei Straßenparade in USA in Menschenmenge gefahren

  • Artikel
  • Diskussion

Bei einer vorweihnachtlichen Straßenparade im US-Bundesstaat Wisconsin ist ein Auto in eine Menschenmenge gefahren. Mehr als 20 Menschen seien verletzt worden, teilte die örtliche Polizei am Sonntagabend (Ortszeit) mit. Die Hintergründe waren zunächst völlig unklar. Offen war unter anderem, ob das Auto vorsätzlich in die Menge gesteuert wurde. Die Polizei sprach von einer „chaotischen“ Lage und einem „tragischen Vorfall“. Es bestehe aber keine weitere Bedrohung.

Ein verdächtiges Fahrzeug sei gefunden worden. Der Tatort sei nun sicher. Weitere Einzelheiten sollten im Laufe des Abends (Ortszeit) bekanntgegeben werden.

Der Vorfall ereignete sich in Waukesha, einem Vorort der Großstadt Milwaukee. In der Kleinstadt fand am Sonntagnachmittag (Ortszeit) die Waukesha Christmas Parade statt.


Kommentieren


Schlagworte