Lawrence Weiner erhält Oskar-Kokoschka-Preis 2022

  • Artikel
  • Diskussion

US-Künstler Lawrence Weiner erhält den Oskar-Kokoschka-Preis 2022. Die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung wird alle zwei Jahre von einer zehnköpfigen Jury unter Vorsitz des Rektors der Universität für angewandte Kunst Wien für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Bildenden Kunst an nationale oder internationale Künstler und Künstlerinnen vergeben. Der Preis soll am 1. März 2022 überreicht werden. Weiner hofft, zur Preisverleihung aus New York anreisen zu können.

„Mit Lawrence Weiner wird ein seit den 1960-er Jahren tätiger, herausragender Konzeptkünstler geehrt, der sich mit seiner unverkennbaren Formensprache, die zwischen dem Poetischen und dem Politischen oszilliert, auch mit dem öffentlichen Raum wirkmächtig auseinandergesetzt hat“, so Rektor und Juryvorsitzender Gerald Bast in einer Aussendung zur Jurybegründung. „Insbesondere durch seine eindrucksvolle Arbeit ‚Smashed to pieces (in the still of the night)‘, die er für den ehemaligen Flakturm im 6. Bezirk konzipiert und für die Fassade der Universität für angewandte Kunst Wien adaptiert hat, aber auch durch seine Kooperation mit der Künstlergruppe Die Damen ist er mit der Stadt Wien eng verbunden. Seine Arbeiten wurden in Wien in zahlreichen Ausstellungen präsentiert.“ Zuletzt ging der Oskar-Kokoschka-Preis an Monica Bonvicini.


Kommentieren


Schlagworte