Inter Mailand gelingt Schritt in Richtung CL-Achtelfinale

  • Artikel
  • Diskussion

Inter Mailand steht vor dem Einzug ins Achtelfinale der Fußball-Champions-League. Die Mailänder setzten sich am frühen Mittwochabend zu Hause gegen Schachtar Donezk mit 2:0 (0:0) durch und sind in der Gruppe D schon vor dem abschließenden Schlager gegen Real Madrid nur noch schwer aus den ersten Zwei zu verdrängen. Matchwinner war Stürmer-Routinier Edin Dzeko, der nach der Pause beide Tore erzielte (61., 67.).

Dzeko traf erst mit einem wuchtigen Distanzschuss ins linke Eck. Sechs Minuten später war der Bosnier nach Flanke von Ivan Perisic aus kurzer Distanz per Kopf erfolgreich. Der 35-Jährige, im Sommer als Ersatz für Romelu Lukaku zum italienischen Meister gewechselt, hält nun bei zehn Pflichtspieltoren für Inter. Ob die Mailänder ihr Achtelfinal-Ticket bereits sicher haben, entschied sich im Anschluss im Duell von Außenseiter Sheriff Tiraspol mit Real Madrid.

Ihre Plätze in der K.o.-Phase bereits gebucht haben Titelverteidiger Chelsea, Manchester United, Liverpool, Bayern München, Juventus Turin und Ajax Amsterdam. Die Amsterdamer sicherten sich mit einem 2:1-Sieg bei Besiktas Istanbul auch den Gruppensieg. Sie halten als einziges Team neben den Bayern nach fünf Runden weiter beim Punktemaximum. Nach frühem Rückstand durch einen Elfmeter von Rachid Ghezzal (22.) drehte der zur Pause eingewechselte Sebastien Haller die Partie mit einem Doppelpack (54., 69.). Der 27-Jährige schloss mit neun Toren zum in der Champions-League-Schützenliste führenden Bayern-Stürmer Robert Lewandowski auf.

Jetzt eine von drei Tourenrodel oder Lunch-Set gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte