Starker Rodionov siegt - Österreich führt gegen Deutschland

  • Artikel
  • Diskussion

Jurij Rodionov hat am Sonntag in Innsbruck nach einer sehr starken Leistung Österreichs Davis-Cup-Team gegen Deutschland mit 1:0 in Führung gebracht. Der 25-jährige Niederösterreicher besiegte in der wegen Corona leeren Olympiaworld den höher eingeschätzten Dominik Koepfer nach 85 Minuten mit 6:1,7:5. Damit hatte Dennis Novak im Anschluss gegen Jan-Lennard Struff die Chance, den ersten Sieg über Deutschland überhaupt einzufahren.

Österreich hat alle bisherigen fünf Duelle mit Deutschland im Davis Cup verloren. Nur mit einem glatten 3:0-Sieg hätte die Truppe von Stefan Koubek nach dem 0:3 gegen Serbien noch eine kleine Chance auf den Aufstieg ins Viertelfinale. In dieses steigen nur die sechs Gruppensieger in Innsbruck, Turin und Madrid sowie die zwei punktebesten Zweiten auf.

Für Rodionov war es in seinem insgesamt vierten Davis-Cup-Einzel der erste Sieg für Österreich.

Jetzt einen von vier Skiurlauben gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte