Macron benennt Prioritäten der EU-Ratspräsidentschaft

  • Artikel
  • Diskussion

Kurz vor Übernahme der EU-Ratspräsidentschaft durch Frankreich informiert Präsident Emmanuel Macron über die französischen Prioritäten und geplante Projekte. Bei der Vorstellung am Donnerstag (16.00 Uhr) in Paris will der Staatschef auch die französischen Städte benennen, in denen während der Ratspräsidentschaft wichtige Treffen organisiert werden.

Als wichtige Themen benannte Macron bereits die Stärkung der europäischen Verteidigung, den Klimawandel und die Digitalisierung, die Migration sowie eine bessere Einbindung Afrikas. Frankreich übernimmt vom 1. Jänner 2022 an den alle sechs Monate wechselnden EU-Ratsvorsitz. Macron selbst stellt sich im April der Wiederwahl.


Kommentieren


Schlagworte