Entgeltliche Einschaltung

Lamparter in Otepää nach Massenstart-Langlauf Fünfter

  • Artikel
  • Diskussion

Doppel-Weltmeister Johannes Lamparter liegt zur Halbzeit des Weltcups der Nordischen Kombinierer in Otepää auf Rang fünf. Wetterbedingt wurde am Samstag zunächst der 10-km-Langlauf durchgeführt, und zwar im Massenstart. Lamparter hielt sich ständig im Spitzenfeld, sein Rückstand auf den norwegischen Weltcupführenden Jarl Magnus Riiber betrug nur 1,5 Sek. Dahinter platzierten sich Vinzenz Geiger (GER/+0,5 Sek.), Jörgen Graabak (NOR/+0,6) und Johannes Rydzek (GER/+1,4).

Der Rest des österreichischen Aufgebots hielt nicht ganz mit der Spitzengruppe mit. Martin Fritz (+11,7) wurde unmittelbar vor Lukas Klapfer (+14,6) 19., Stefan Rettenegger kam auf Platz 27. (+23,5), Mario Seidl und Lukas Greiderer wurden lediglich 35. (+1:09,8 Min.) bzw. 39. (+1:39,7). Nach einem Training zur Mittagszeit ist der Wettkampfsprung für 15:00 Uhr MEZ angesetzt.

Entgeltliche Einschaltung

Gewinnspiel: Jahresabo für Body & Soul

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung