Zwei Frachtschiffe vor Schweden kollidiert

  • Artikel
  • Diskussion

In der Ostsee sind am Montag zwei Frachtschiffe kollidiert. Eines der beiden Schiffe, das in Dänemark registriert ist, schwimmt nach Angaben des Lagezentrums der dänischen Armee kieloben im Wasser. Es sollen zwei Menschen an Bord gewesen sein. Näheres wisse man noch nicht. Das andere Schiff sei in Großbritannien registriert. Es sei funktionsfähig, die Besatzung sei nicht gefährdet. Schweden und Dänemark hätten einen Einsatz zur Rettung der Schiffbrüchigen gestartet.

Die kollidierten Schiffe seien nach Angaben des schwedischen Küstenschutzes 90 beziehungsweise 55 Meter lang, berichtete die schwedische Nachrichtenagentur TT. Nach Angaben des dänischen Lagezentrums kam es zu dem Zusammenstoß in dem Seegebiet zwischen der dänischen Insel Bornholm und der südschwedischen Küstenstadt Ystad.


Kommentieren


Schlagworte