Entgeltliche Einschaltung

Kran stürzt in Turin auf Gebäude - zwei Todesopfer

  • Artikel
  • Diskussion

Ein Kran ist am Samstag auf ein Gebäude in Turin gestürzt. Zwei Arbeiter, die mit Renovierungsarbeiten am siebenstöckigen Haus beschäftigt waren, kamen ums Leben. Weitere vier wurden verletzt, einer davon schwer, berichteten italienische Medien.

Der Kran stürzte aus nicht geklärten Gründen in sich ein und stürzte auf das Gebäude. „Wir hörten einen lauten Knall, schauten aus dem Fenster und sahen den Kran auf der Straße liegen“, berichtet ein Zeuge. Nach Angaben der Feuerwehr wurden drei Arbeiter, die den Kran montierten, unter der Metallkonstruktion begraben, einer von ihnen war sofort tot.

Entgeltliche Einschaltung

Nachdem die Arbeiter, die unter dem Krangestell eingeklemmt waren, befreit wurden, arbeiteten die Feuerwehrleute mit vier Teams daran, das Gelände zu sichern. Der Kran verursachte am Gebäude nur geringe Schäden und krachte dann auf eine stark befahrene Straße.

Gewinnspiel: Jahresabo für Body & Soul

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung