Entgeltliche Einschaltung

Präsidentenwahl in Chile bringt Richtungsentscheidung

  • Artikel
  • Diskussion

Chile stimmt am Sonntag über seinen künftigen Präsidenten ab. Die Menschen haben die Wahl zwischen dem deutschstämmigen Rechtspolitiker José Antonio Kast und dem früheren Studentenführer Gabriel Boric. Bei der Wahl entscheidet sich auch, ob Chile den nach den Studentenprotesten vor zwei Jahren eingeschlagenen Kurs beibehält, mit dem Erbe der Pinochet-Diktatur bricht und sich vom neoliberalen Wirtschaftsmodell löst, oder ob der gesellschaftliche Öffnungsprozess gestoppt wird.

Der gerade einmal 35 Jahre alte Boric will ein öffentliches Bildungswesen, bessere Gesundheitsversorgung und setzt sich für die Rechte von Migranten, Indigenen und Homosexuellen in dem südamerikanischen Land ein. Der neunfache Vater und strenggläubige Katholik Kast dagegen verspricht Steuersenkungen, einen Grenzgraben gegen illegale Einwanderung und eine harte Hand gegen Kriminelle.

Entgeltliche Einschaltung

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung