Putin gibt Pressekonferenz zum Jahresabschluss

  • Artikel
  • Diskussion

Russlands Staatschef Wladimir Putin gibt am Donnerstag (10.00 Uhr MEZ) in Moskau seine traditionelle Jahrespressekonferenz. Anders als vor einem Jahr werden diesmal dem Kreml zufolge wieder bis zu 500 Journalisten aus dem In- und Ausland anwesend sein. 2020 waren wegen Corona-Einschränkungen nur handverlesene Reporter zugelassen. Viele Fragen wurden damals online gestellt.

Vor dem Hintergrund der neuen Spannungen im Ukraine-Konflikt wird damit gerechnet, dass sich Putin bei der auf mehrere Stunden angesetzten Veranstaltung zu den russischen Vorschlägen für verbindliche Sicherheitsgarantien äußern wird. Russland hatte zuletzt der Nato, den USA und ihren Verbündeten den Entwurf einer entsprechenden Vereinbarung übergeben.

Traditionell drehen sich die Fragen um die Innenpolitik, die Wirtschaft und die Außenpolitik. Auch die angespannte Corona-Lage im flächenmäßig größten Land der Erde dürfte wieder Thema werden.


Kommentieren


Schlagworte