Real Madrid nach 2:1 in Bilbao acht Punkte vor FC Sevilla

  • Artikel
  • Diskussion

Real Madrid hat seinen Vorsprung in der spanischen Fußball-Liga am Mittwoch weiter ausgebaut. Der Rekordmeister feierte auswärts gegen Athletic Bilbao einen 2:1-Sieg und liegt nun acht Punkte vor dem FC Sevilla. Die Andalusier haben aber eine Partie in der Hinterhand. Matchwinner für Real war Karim Benzema mit seinen frühen Toren (4., 7.), der Treffer von Oihan Sancet (10.) war für die Gastgeber zu wenig.

Die Madrilenen traten stark ersatzgeschwächt an, so fehlte unter anderem David Alaba wegen einer Corona-Infektion.

Wenige Stunden zuvor hatte Diego Simeone am Vorabend des zehnten Jahrestags seines Amtsantritts als Trainer von Atletico Madrid mit den „Colchoneros“ eine bittere Niederlage kassiert. Atletico bezog bei Granada eine 1:2-Pleite und ging damit in der Liga zum vierten Mal in Folge als Verlierer vom Platz. In der Tabelle liegt der Titelverteidiger 17 Punkte hinter Real nur auf Platz fünf.

Gewinnspiel: Jahresabo für Body & Soul

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte