Daniel Barenboim dirigiert das Neujahrskonzert 2022

  • Artikel
  • Diskussion

Das neue Jahr startet am Samstagvormittag traditionell mit dem Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker aus dem Goldenen Saal des Musikvereins. Maestro Daniel Barenboim steht dann zum dritten Mal am Pult des musikalischen Großereignisses, das auch heuer wieder in Dutzende Länder weltweit übertragen wird. Vor Ort indes dürfen immerhin 1.000 Zuschauer die Walzerklänge zwischen Josef Strauß, Johann Strauß und Joseph Hellmesberger verfolgen.

Nachdem bei mehr als 1.000 Besuchern eine dritte Impfung plus ein aktueller PCR-Test vorgeschrieben wären, haben sich die Philharmoniker entschieden, die Zahl der Gäste im Saal freiwillig auf 1.000 zu begrenzen. Die 700 Kartenbesitzer, die deshalb heuer nicht zum Zug kommen, können fix im kommenden Jahr mit dabei sein.

Jetzt einen von vier Skiurlauben gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte