Maier/Sammer Dritte im Zweier-Weltcup in Sigulda

  • Artikel
  • Diskussion

Bob-Pilot Benjamin Maier und sein Anschieber Markus Sammer sind mit einem Podestplatz in das neue Jahr gestartet. Das Duo wurde beim Weltcup in Sigulda mit 0,17 Sekunden Rückstand auf die Russen Rostislaw Gaitiukewitsch/Michail Mordasow Dritter, Platz zwei ging an die Briten Brad Hall/Greg Cackett (+0,10). Am Sonntag steht ein weiterer Zweier-Bewerb auf dem Programm.

Während es für Maier/Sammer damit in diesem Winter im Zweierbob erstmals auf das Podest ging, riss die Siegesserie des Deutschen Francesco Friedrich, der 21 Erfolge en suite gefeiert hatte. Er wurde nur Zwölfter. Markus Treichl/Markus Glück hatten als 22. den zweiten Durchgang verpasst.

Katrin Beierl belegte im Monobob-Bewerb den achten Platz. Sie hatte exakt eine Sekunde Rückstand auf die kanadische Siegerin Christine de Bruin, die sich 0,56 vor der Australierin Breeana Walker und 0,58 vor der Russin Nadeschda Sergejewa durchsetzte.

Jetzt einen von vier Skiurlauben gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte