Fußgänger in Tirol von Pkw erfasst - tot

  • Artikel
  • Diskussion

Ein 32-jähriger Fußgänger aus Deutschland ist Sonntagfrüh auf der Sellraintalstraße in Silz im Tiroler Bezirk Imst vom Pkw einer 35-jährigen Landsfrau erfasst und getötet worden. Die Frau war laut Polizei taleinwärts unterwegs, als sie aus unbekannter Ursache auf den gegenüberliegenden Fahrstreifen geriet und dort gegen den in Richtung Gaiskogelbahn gehenden 32-Jährigen stieß.

Nach dem Zusammenstoß prallte das Auto zudem gegen zwei auf einem Parkplatz abgestellte Fahrzeuge. Dabei wurde eine 61-jährige Deutsche, die sich in einem der geparkten Fahrzeuge gerade ihre Skischuhe anzog, schwer am Bein verletzt. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Zams geflogen.

An allen drei Fahrzeugen entstand Totalschaden. Ein Alkotest bei der 35-Jährigen verlief negativ.

Gewinnspiel: Jahresabo für Body & Soul

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte