Entgeltliche Einschaltung

Auch Union unterstützt zweite Amtszeit Steinmeiers

  • Artikel
  • Diskussion

Nach SPD, Grünen und FDP unterstützt auch die Union eine zweite Amtszeit von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. CDU-Chef Armin Laschet verwies am Mittwoch nach Beratungen der Präsidien von CDU und CSU am Mittwoch auf Steinmeiers hohe innenpolitische Anerkennung und dessen außenpolitische Kompetenz. Mit Blick auf die Corona-Debatte sagte Laschet, dass es eine „glaubwürdige Stimme“ an der Spitze des Staates brauche, die unterschiedliche Sichtweisen zusammenbringe.

Nach der Positionierung der Ampel-Koalitionsparteien für den früheren Außenminister aus den Reihen der SPD hatte sich zuletzt auch in der Union bereits Rückendeckung für Steinmeier angedeutet. Knapp sechs Wochen vor der Wahl am 13. Februar kann das Staatsoberhaupt damit auf breite Zustimmung für eine weitere fünfjährige Amtszeit zählen. Der 66-jährige Steinmeier ist seit 2017 im Amt.

Entgeltliche Einschaltung

Die AfD will unterdessen bei der Bundespräsidentenwahl voraussichtlich erneut mit einem eigenen Kandidaten antreten. Es gebe entsprechende Überlegungen, sagte ein Parteisprecher am Mittwoch der Nachrichtenagentur AFP. Eine Entscheidung darüber, wer für die AfD kandidieren soll, sei aber noch nicht gefallen. Dies solle am Montag auf einer Telefonkonferenz des Bundesvorstands beschlossen werden.

Jetzt eines von fünf Jahresabos für Body & Soul gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung