Entgeltliche Einschaltung

Land Salzburg dagegen: Kein Frauen-Slalom in Flachau

  • Artikel
  • Diskussion

Aufgrund einer Empfehlung des Landes Salzburg findet der alpine Frauen-Weltcup-Slalom am 11. Jänner nicht in Flachau statt. Der österreichische Skiverband (ÖSV) sucht laut eigenen Angaben vom Donnerstag nach einem neuen Austragungsort. Aufgrund der hohen Corona-Inzidenz-Zahlen in Flachau hat sich die Landesregierung gegen die Veranstaltung ausgesprochen.

In enger Abstimmung mit dem Internationalen Skiverband FIS soll nun ein anderer Schauplatz innerhalb Österreichs gefunden werden. Der ÖSV betonte in einer Aussendung am Donnerstag, dass alle weiteren für kommende Woche geplanten Weltcup-Bewerbe wie der Ski-Weltcup in Zauchensee und der Snowboard-Weltcup in Bad Gastein wie geplant und mit bewährtem Covid-19-Präventionskonzept stattfinden werden.

Entgeltliche Einschaltung

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung