Wiener Hofburg wird in neuer App digital erlebbar

  • Artikel
  • Diskussion

Die Wiener Hofburg kann ab sofort kostenlos digital besucht werden. Die Burghauptmannschaft hat laut Aussendung einen Audioguide entwickelt, „der es möglich macht, in die Einzigartigkeit dieses historischen Gebäudekomplexes einzutauchen“. Die neue Applikation ersetze die bisher verfügbare kostenpflichtige App.

„Das baukulturelle Erbe der Republik präsentiert sich so auch in- und ausländischen Gästen in neuer Weise. Besonders in der aktuell angespannten Situation ist es wichtig, ein Zeichen zu setzen und Angebote für den Kultur-, Tourismus- und Wirtschaftsstandort Österreich anzubieten“, so Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP).

Der neue Guide führt durch die Außenbereiche der Hofburg und vermittelt Wissenswertes zur Bau- und Funktionsgeschichte. „Die Hofburg ist über einen Zeitraum von 700 Jahren gewachsen und wurde dabei laufend den aktuell vorherrschenden Baustilen und Bedürfnissen angepasst. Uns war es daher wichtig, die Komplexität und die Zusammengehörigkeit zu vermitteln“, unterstreicht Burghauptmann Reinhold Sahl.

Jetzt einen von vier Skiurlauben gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte