Vierter Weltcupsieg für Rodlerin Egle in Sigulda

  • Artikel
  • Diskussion

Madeleine Egle hat am Sonntag ihren bereits vierten Weltcupsieg in dieser Saison gefeiert. Die Tirolerin gewann nach der Olympia-Generalprobe in Yanqing sowie in Altenberg und dem Sprint in Innsbruck nun auch in Sigulda und liegt damit in der Gesamtwertung an der zweiten Stelle. 87 Punkte fehlen auf die Deutsche Julia Taubitz, die am Sonntag 0,18 Sekunden hinter Egle Zweite wurde. Mit Lisa Schulte sorgte eine zweite Österreicherin als Siebente für ein starkes Ergebnis.

Für Egle war es schon der sechste Podestplatz in dieser Saison. In Sigulda standen am Sonntag noch die Sprintrennen der Frauen und Männer sowie der Doppelsitzerbewerb auf dem Programm.


Kommentieren


Schlagworte