Entgeltliche Einschaltung

EU-Parlament wählt neuen Präsidenten

  • Artikel
  • Diskussion

Das Europaparlament wählt am Dienstag den Nachfolger des kurz vor Ablauf seiner Amtszeit verstorbenen Parlamentspräsidenten David Sassoli. Die Wahl der konservativen EVP-Kandidatin und geschäftsführenden EU-Parlamentschefin Roberta Metsola für die nächsten zweieinhalb Jahre gilt als fast sicher. Sie dürfte auch die Unterstützung von Sozialdemokraten und Liberalen haben. Mit 43 Jahren wäre sie die bisher jüngste EU-Parlamentspräsidentin.

Danach werden die 14 Vizepräsidenten des EU-Parlaments gewählt. Für dieses Amt kandieren die österreichischen Abgeordneten Othmar Karas (ÖVP) und Evelyn Regner (SPÖ). Karas ist bereits jetzt einer der Vizepräsidenten der EU-Volksvertretung. Der italienische Sozialdemokrat Sassoli war vergangene Woche aufgrund einer Funktionsstörung des Immunsystems im Alter von 65 Jahren gestorben.

Entgeltliche Einschaltung

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung