Entgeltliche Einschaltung

Abfahrtstraining in Yanqing wegen starken Windes gestrichen

  • Artikel
  • Diskussion

Das Abschlusstraining für die Weltcup-Abfahrt der alpinen Ski-Männer in Yanqing ist wegen starken Windes am Samstag nach drei Läufern aus Sicherheitsgründen abgebrochen und schließlich abgesagt worden. Für eine Verschiebung fand sich in der Wettervorhersage für den Tag kein Fenster. Der Österreicher Matthias Mayer, der Norweger Aleksander Aamodt Kilde und der Südtiroler Christof Innerhofer waren als einzige Läufer über die Piste gegangen.

Im Anschluss wurde entschieden, dass die Läufer eine weitere Besichtigung vornehmen dürfen. Das heißt, sie können langsam über die Strecke durch den Kurs rutschen, wie es vor jedem Training und jedem Rennen gehandhabt wird.

Entgeltliche Einschaltung

Für Österreich treten am Sonntag (04.00 Uhr MEZ) Mayer, Vincent Kriechmayr und Daniel Hemetsberger an. Das vierte Abfahrtsticket wird zwischen Max Franz und Otmar Striedinger entschieden.

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung