Entgeltliche Einschaltung

ÖOC-Rodlerinnen vor Finallauf Vierte, Fünfte, Sechste

  • Artikel
  • Diskussion

Österreich Rodlerinnen-Trio liegt vor dem finalen Lauf bei den Olympischen Spielen auf den Positionen vier bis sechs und muss wohl auf einen Fehler der davor rangierenden Konkurrentinnen hoffen, um noch eine Medaille zu erringen. Im Eiskanal von Yanqing führt die Deutsche Natalie Geisenberger vor ihrer Landsfrau Anna Berreiter (+0,330), der Russin Tatjana Ivanowa (+0,826), Hannah Prock (+0,975), Lisa Schulte (+1,192) und Madeleine Egle (+1,326).

Im vierten Lauf starten nur noch die besten zwanzig in gestürzter Reihenfolge (14.35 Uhr MEZ). Österreichs Rodelteam hat in China bereits die Silbermedaille im Männer-Einsitzer durch Wolfgang Kindl erobert. Für Geisenberger wäre es der fünfte Olympiasieg. Egle wie auch der deutschen Weltmeisterin und Weltcupgesamtsiegerin Julia Taubitz war am Montag die berüchtigten Kurve 13 zum Verhängnis geworden, der Tirolerin gelang eine Aufholjagd.

Entgeltliche Einschaltung

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung