Entgeltliche Einschaltung

Deutsche Dürr führt im Slalom - Liensberger Siebente

  • Artikel
  • Diskussion

Die Deutsche Lena Dürr hat den schnellsten ersten Slalom-Lauf bei den Olympischen Spielen in Yanqing hinuntergebracht. Weltmeisterin Katharina Liensberger hat mit 0,66 Sekunden Rückstand als Halbzeit-Siebente noch Chancen auf Edelmetall. Topfavoritin Mikaela Shiffrin schied am Mittwoch bereits nach wenigen Fahrsekunden aus, nachdem sie auch im Riesentorlauf schon einen Ausfall stehen hatte. Start zum zweiten Durchgang ist um 6.45 Uhr MEZ (live ORF 1).

Hinter der 30-jährigen Dürr lauern die Schweizerin Michelle Gisin (+0,03), Riesentorlauf-Olympiasiegerin Sara Hector aus Schweden (+0,12) und die Slowenin Andreja Slokar (+0,47). Die Slowakin Petra Vlhova liegt mit +0,72 Rückstand direkt hinter Liensberger, Katharina Gallhuber ist als zweitbeste Österreicherin Zehnte. Katharina Huber landete vorerst auf Platz 12. Katharina Truppe kam wie Shiffrin nicht ins Ziel.

Entgeltliche Einschaltung

Die US-Amerikanerin Shiffrin saß mit hängendem Kopf minutenlang neben der Strecke und wurde von Trainern und Betreuern getröstet. Innerhalb von drei Tagen hat die Gesamtweltcup-Führende nun schon zwei große Medaillenchancen liegen lassen, jeweils war der Arbeitstag früh beendet.

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung