Entgeltliche Einschaltung

Startenor Kaufmann erhält österreichische Staatsbürgerschaft

  • Artikel
  • Diskussion

Der in München geborene Startenor Jonas Kaufmann ist nun auch Österreicher. Der Publikumsliebling hat am Freitag im Chiemseehof, dem Gebäude der Landesregierung in der Stadt Salzburg, die Einbürgerungsurkunde überreicht bekommen, wie die Landeskorrespondenz informierte. „Jonas Kaufmann ist seit langem als musikalischer Botschafter des kulturellen Erbes unseres Landes in der ganzen Welt tätig“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) bei der feierlichen Überreichung.

„Ich heiße den berühmten Opernsänger, Startenor und Weltbürger Jonas Kaufmann als neuen österreichischen Staatsbürger mit Hauptwohnsitz und Lebensmittelpunkt in Salzburg herzlich willkommen“, sagte Haslauer. Der 52-Jährige stand im Rahmen der Salzburger Pfingst- und Sommerfestspiele bisher 49 mal in 42 Opernvorstellungen, einer konzertanten Oper, fünf Orchesterkonzerten und zwei Liederabenden auf den Festspielbühnen.

Entgeltliche Einschaltung

Kaufmann wurde 1969 in München geboren. Er wuchs in einer musikaffinen Familie auf und studierte Gesang an der Hochschule für Musik und Theater in seiner Heimatstadt. Nach Engagements in Saarbrücken, Stuttgart, Frankfurt, Hamburg und Mailand ging Kaufmann 2001 an die Oper in Zürich. Von dort aus begann seine internationale Karriere mit Auftritten in Opernhäusern von Chicago, Paris, London, Mailand, Berlin, Wien sowie bei den Festspielen in Salzburg und Bayreuth.

Seit seinem Debüt an der Metropolitan Opera New York im Jahr 2006 gehört Kaufmann zu den Topstars der Klassik. Erst am 2. Februar dieses Jahres wurde ihm der Ehrentitel „Österreichischer Kammersänger“ auf offener Bühne der Wiener Staatsoper im Anschluss an die Vorstellung von „Peter Grimes“ verliehen.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung