Entgeltliche Einschaltung

Fast 100 Festnahmen rund um verbotene Konvoi-Demo in Paris

  • Artikel
  • Diskussion

Im Rahmen der verbotenen Fahrzeugdemos gegen Corona-Regeln in Frankreich hat die Pariser Polizei am Samstag 97 Menschen festgenommen. Wie die Sicherheitskräfte twitterten, wurden zudem 513 gebührenpflichtige Verwarnungen erteilt. Auch am Sonntag waren Beamte im Einsatz, um Straßenblockaden in der französischen Hauptstadt zu verhindern. Gegner der Anti-Corona-Maßnahmen hatten zu dem Protest aufgerufen. Sie lehnen verschärfte Regeln für nicht und nicht vollständig Geimpfte ab.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Proteste waren im Laufe der Woche in verschiedenen Landesteilen gestartet. Ziel ihrer Sternfahrt war eine gebündelte Demonstration, angelehnt an die Trucker-Proteste in Kanada. Diese Demonstration in Paris wurde jedoch verboten. Die Polizei hielt Hunderte Protestteilnehmer an Zufahrtspunkten am Stadtrand von der Anreise ab. Einsatzkräfte ließen zudem blockierende Wagen auf der Champs-Élysées abschleppen. Unter den Festgenommenen war nach Polizeiangaben auch Jérôme Rodrigues, eine der Symbolfiguren der „Gelbwesten“-Bewegung.

Entgeltliche Einschaltung

Seit mehr als zwei Wochen demonstrieren in Kanada Tausende Menschen gegen Corona-Maßnahmen und Impfvorschriften. Mit Lastwagen und anderen Fahrzeugen blockierten sie unter anderem Teile der Innenstadt der Hauptstadt Ottawa.

Mehrere hundert Teilnehmer des geplanten Pariser Protestkonvois machten sich unterdessen auf den Weg nach Brüssel. Fast 450 Fahrzeuge verließen nach Polizeiangaben am Sonntag den äußeren Autobahnring von Paris sowie den Bois de Boulogne im Westen der französischen Hauptstadt. In Brüssel wollen am Montag trotz eines behördlichen Verbots Impfgegner aus mehreren europäischen Ländern gegen die Corona-Auflagen demonstrieren.

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Auch Teilnehmer eines Protestkonvois in Den Haag hatten am Wochenende angekündigt, nach Brüssel weiterzufahren und sich der dortigen Demonstration am Montag anzuschließen. Die belgischen Behörden haben die Protestkonvois verboten und Maßnahmen angekündigt, um eine „Blockade der Hauptstadtregion Brüssel“ zu verhindern.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung