Entgeltliche Einschaltung

Zverev müht sich in Acapulco um fünf Uhr früh zum Sieg

  • Artikel
  • Diskussion

Alexander Zverev hat beim Tennis-Turnier in Acapulco eine weitere Enttäuschung abgewendet. Der deutsche Olympiasieger rang den Amerikaner Jenson Brooksby in einer Nachtschicht 3:6,7:6(10),6:2 nieder und steht in der 2. Runde. Die Partie ging erst um 4.55 Uhr Ortszeit zu Ende - noch nie wurde auf der ATP-Tour eine Begegnung später beendet. Die bisherige Bestmarke in dieser Hinsicht hielten Lleyton Hewitt und Marcos Baghdatis, die 2008 bei den Australian Open bis 4.33 spielten.

Im zweiten Satz wehrte Zverev gegen Brooksby zwei Matchbälle ab, ehe er die Begegnung nach 3:20 Stunden doch noch gewann und nun auf seinen Landsmann Peter Gojowczyk trifft. Im vergangenen Jahr hatte Zverev das Turnier in Mexiko gewonnen.

Entgeltliche Einschaltung

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung