Entgeltliche Einschaltung

NATO wird laut Scholz alle ihre Mitglieder verteidigen

  • Artikel
  • Diskussion

Deutschlands Kanzler Olaf Scholz hat die Entschlossenheit der NATO betont, eine Ausweitung des von Russland begonnen Krieges gegen die Ukraine zu verhindern. „Putin sollte die Entschlossenheit der NATO nicht unterschätzen, alle ihre Mitglieder zu verteidigen“, so Scholz in einer TV-Ansprache. Von den NATO-Staaten grenzen die drei baltischen Staaten, Polen und Norwegen an Russland. Die NATO ist bereits dabei, ihre Streitkräfte im östlichen Bündnisgebiet zu verstärken.

Mit dem Angriff Russlands auf die Ukraine gebe es nun einen Krieg, „wie wir ihn in Europa seit mehr als 75 Jahren nicht erlebt haben“, sagte Scholz am Donnerstag, der seine Ansprache vor den Fahnen Deutschlands, der Europäischen Union und der Ukraine hielt. Alleine Putin habe sich für den Krieg entschieden, nicht das russische Volk.

Entgeltliche Einschaltung

Scholz forderte Putin erneut auf, seine Truppen aus der Ukraine zurückzuziehen. Die von der EU geplanten Sanktionen würden die russische Wirtschaft hart treffen. „Putin wird nicht gewinnen“, betonte der Kanzler.

Der russische Präsident wolle die Zeit zurückdrehen. „Aber es gibt kein Zurück in die Zeit des 19. Jahrhunderts, als Großmächte über die Köpfe kleinerer Staaten hinweg entschieden“, sagte Scholz. „Es gibt kein Zurück in die Zeit des Kalten


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung