Entgeltliche Einschaltung

Ermittlungen nach Fund von Frauenleiche in Vorarlberg

  • Artikel
  • Diskussion

Die Todesursache einer am Samstagnachmittag im Lustenauer Ried leblos aufgefundenen Frau war am Montagvormittag nach wie vor unklar. Die Vorarlberger Polizei hatte am Sonntag über den Leichenfund informiert und Fremdverschulden nicht ausgeschlossen. Man müsse das Ergebnis der gerichtsmedizinischen Obduktion abwarten, diese sei für den späten Nachmittag anberaumt. Das Resultat sei Wegweiser für das weitere Vorgehen, hieß es am Montag. Weitere Abklärungen in dem Fall liefen.

Bei der Toten handelt es sich mit größter Wahrscheinlichkeit um eine 30-jährige Frau aus Dornbirn, die am Samstag als vermisst gemeldet worden war. Die Umstände seien weiter Gegenstand von Ermittlungen. Die Frau war am Samstag von einem Grundstücksbesitzer bei Arbeiten entlang eines Entwässerungsgrabens im Lustenauer Ried entdeckt worden. Die Ermittler erwarteten sich von der Obduktion die Feststellung der Todesursache sowie die eindeutige Identifizierung der Verstorbenen.

Entgeltliche Einschaltung

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung