Entgeltliche Einschaltung

Van der Bellen reist nach Berlin und trifft Kanzler Scholz

  • Artikel
  • Diskussion

Bundespräsident Alexander Van der Bellen reist am Mittwoch nach Berlin. Der offizielle Besuch - kein Staatsbesuch - beginnt am Nachmittag mit einem Gespräch mit Deutschlands Kanzler Olaf Scholz (17.00 Uhr), gefolgt von einer Unterredung mit Finanzminister Christian Lindner. Das österreichische Staatsoberhaupt wird bis Freitag in der deutschen Hauptstadt sein. Zuvor debattiert Scholz (12.30 Uhr) mit dem kanadischen Premier Justin Trudeau über den Ukraine-Krieg und die NATO.

Ein Gespräch Van der Bellens mit Wirtschaftsminister Robert Habeck ist für Donnerstag geplant. Am Freitag spricht der österreichische Präsident nicht nur mit seinem deutschen Amtskollegen Frank-Walter Steinmeier, sondern nimmt auf dessen Einladung hin auch an einem Symposium im Schluss Bellevue teil, dem Amtssitz des deutschen Bundespräsidenten.

Entgeltliche Einschaltung

Bei allen Treffen Van der Bellens in Berlin werden der Krieg in der Ukraine, mögliche weitere Entwicklungen sowie die Vermittlungsbemühungen im Mittelpunkt stehen. Der Präsident wird dabei auf weitere Geschlossenheit in der EU sowie auf weniger Abhängigkeit beim Energiebedarf drängen.

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung