Entgeltliche Einschaltung

Players Championship als Fünfkampf um Weltranglistenspitze

  • Artikel
  • Diskussion

Beim ersten Saisonhöhepunkt der PGA-Tour misst sich Profigolfer Sepp Straka in dieser Woche mit der gesamten Weltelite. Der Austro-Amerikaner hat nach seinem Premierensieg (in Palm Beach Gardens) den Cut beim Arnold Palmer Invitational verpasst und will beim nächsten Turnier an Floridas Atlantikküste wieder vorne mitspielen. Die Players Championship in Ponte Vedra Beach bringen ein Preisgeld von 20 Mio. Dollar und einen Fünfkampf um Platz eins in der OWGR-Weltrangliste.

Jon Rahm führt seit 41 Wochen die Weltrangliste an, könnte seine Spitzenposition aber gleich an vier Kollegen verlieren. Die US-Amerikaner Collin Morikawa, Patrick Cantlay und Scottie Scheffler sowie der Norweger Viktor Hovland sind dem Spanier auf den Fersen. „Ich fühle mich nicht verfolgt. Selbst wenn du die Nummer eins bist, musst du jede Woche performen“, meinte Rahm zum Kampf um Platz eins im TPC Sawgrass.

Entgeltliche Einschaltung

Da Scheffler mit dem Erfolg beim Arnold Palmer Invitational am vergangenen Wochenende auf Rang fünf vorgestoßen ist, sind die Top 5 der Weltrangliste erstmals allesamt unter 30 Jahren.

Bernd Wiesberger steigt nach einem Monat Pause auf der World Tour wieder ein. Der Burgenländer schlägt wie Lukas Nemecz in Hartbeespoort ab. Von Südafrika reist Wiesberger dann nach Florida und nimmt per Einladung am PGA-Turnier in Palm Harbor teil. Der 36-Jährige will nach einem durchwachsenen Saisonstart zu seiner Form finden und sich für die World Golf Championships qualifizieren. Die besten 64 der Weltrangliste sind in Austin spielberechtigt, Österreichs Nummer eins liegt aktuell auf Rang 68.

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung

„Natürlich habe ich erwartet, dass die Ergebnisse besser sind, allerdings habe ich über weite Strecken gutes bis sehr gutes Golf gespielt. Schlussendlich hat die Konstanz an allen vier Tagen gefehlt, welche für ein absolutes Top-Ergebnis einfach notwendig ist. Mit zwei guten Wochen in Südafrika und Florida wäre die Qualifikation für weitere, größere Turniere möglich“, erklärte Wiesberger. Matthias Schwab pausiert diese Woche.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung