Entgeltliche Einschaltung

Größerer Waldbrand im Tiroler Bezirk Reutte ausgebrochen

  • Artikel
  • Diskussion

In Tirol ist Samstagmittag in Pinswang (Bezirk Reutte) ein größerer Waldbrand ausgebrochen. Laut Medienberichten sind mehrere Feuerwehren aus Tirol und Deutschland im Einsatz. Wie es gegenüber der APA seitens der Leitstelle Tirol hieß, war die Brandbekämpfung auch am Abend noch voll im Gange. Eine Person sei von der Rettung ins Krankenhaus gebracht worden - ob es sich dabei um eine Einsatzkraft oder um eine „unbeteiligte Person“ handle, sei allerdings unklar.

Der Brand war gegen 12.30 Uhr nahe der deutschen Staatsgrenze nordöstlich von Unterpinswang ausgebrochen. Die Löscharbeiten gestalten sich schwierig, da das Feuer im steilen und felsdurchsetzten Gelände wütet und der Einsatz vermutlich noch bis in die Nachtstunden dauern werde. Neben den zahlreichen Feuerwehren sind auch drei Hubschrauber und die Bergrettung im Einsatz. Die Berufsfeuerwehr Innsbruck ist mit einem Betankungswagen angerückt. Die Rettung ist zudem an Ort und Stelle, um die Feuerwehrleute zu versorgen und zu verpflegen.

Entgeltliche Einschaltung

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung