Entgeltliche Einschaltung

Alaba mit Real im CL-Viertelfinale gegen Champion Chelsea

  • Artikel
  • Diskussion

David Alaba trifft im Viertelfinale der Fußball-Champions League mit Real Madrid auf Titelverteidiger Chelsea. Wie die Auslosung im UEFA-Sitz in Nyon am Freitag ergab, werden die Engländer gegen die Spanier zunächst zu Hause antreten. Bayern München (Marcel Sabitzer) bekommt es mit Villarreal zu tun, das erste Duell erfolgt in Spanien. Manchester City trifft auf Atletico Madrid, Benfica Lissabon (Valentino Lazaro) auf Liverpool. Spieltermine sind am 5./6. bzw. 12./13. April.

Im Halbfinale trifft der Sieger aus Manchester City gegen Atletico auf den Gewinner aus Chelsea gegen Real. Das zweite Halbfinale bestreiten der Gewinner aus Benfica gegen Liverpool gegen den Aufsteiger von Villarreal gegen Bayern. Das Finale steigt am 28. Mai im Stade de France in Saint-Denis bei Paris.

Entgeltliche Einschaltung

Die Paarung Chelsea gegen Real führt zwei der jüngsten vier Gewinner der Champions League zusammen. Madrids Trainer Carlo Ancelotti arbeitete von 2009 bis 2011 für die „Blues“ und holte dabei einmal die Meisterschaft (2010). Chelseas aktueller Coach Thomas Tuchel hat in sechs CL-Spielen seiner Teams gegen Spaniens Rekordmeister bei zwei Siegen und vier Remis noch nie verloren. Im Halbfinale des Vorjahres trafen der spätere Champion unter Tuchel und Real ebenfalls aufeinander. 1:1 und 2:0 lauteten die Resultate zugunsten der Londoner. Diesen könnte aufgrund der Sanktionen der britischen Regierung gegen den russischen Noch-Eigentümer Roman Abramowitsch in der Heimpartie ein „Geisterspiel“ drohen.

Die Bayern - die im Achtelfinale Salzburg mit dem Gesamtscore von 8:2 ausgeschaltet hatten - bekommen es mit einem vermeintlich leichten Los zu tun. Villarreal ist jedoch Gewinner der jüngsten Ausgabe der Europa League, in der Runde der besten 16 schalteten die Spanier Juventus Turin aus. „Wir freuen uns drauf, es wird nicht einfach. Wir haben sie gegen Juve gesehen. Wir müssen bis zur letzten Minute kämpfen, um jeden Ball“, sagte Bayerns Thomas Müller in einer ersten Reaktion.

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Atletico bekommt es nach dem Achtelfinal-Erfolg über United mit dem nächsten Team aus Manchester zu tun. Das Duell lautet auch Diego Simeone gegen Pep Guardiola. Der Argentinier und der Spanier kennen einander aus der gemeinsamen Zeit in Spaniens Liga. Simeones Schützlinge schalteten im Halbfinale 2016 auch Guardiolas Bayern aus.

Insgesamt prallten bei der Auslosung keine der drei englischen bzw. spanischen Vertreter aufeinander. Liverpool fasste am Ende Benfica aus, das Hinspiel erfolgt in Lissabon. Die Portugiesen wurden im Voraus als leichtester Kontrahent im Rennen um das Halbfinale betrachtet.


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung