Hauser in Oslo-Verfolgung Sechste - Sieg erneut an Eckhoff

Die Norwegerinnen haben am Samstag beim Biathlon-Heimweltcup in Oslo einen Doppelsieg gefeiert. Tiril Eckhoff doppelte nach ihrem Erfolg im Sprint in der Verfolgung nach, sie feierte ihren 29. Weltcupsieg. Ihre 24,9 Sek. zurückgelegene und ebenfalls mit zwei Fehlern behaftete Landsfrau Marte Olsbu Röiseland fixierte den Gewinn des Gesamtweltcups. Dritte wurde die Slowakin Paulina Fialkova (0/+50,5) Die im Sprint zweitplatzierte Tirolerin Lisa Hauser wurde Sechste (3/+1:11,0).

Hauser behielt im Gesamtweltcup hinter Röiseland und der Schwedin Elvira Öberg Rang drei, da deren Schwester Hanna Öberg nur 30. wurde. Am Sonntag (12.50 Uhr, live ORF Sport +) folgt noch das Massenstartrennen, es kommen noch Streichresultate zur Geltung. Wie im Sprint Tages-20. wurde die Kärntnerin Dunja Zdouc (2/+2:55,0), auch Anna Juppe behielt als 48. ihren Platz vom Sprint und blieb daher ohne Punkte.

Verwandte Themen