Entgeltliche Einschaltung

Kleinkind starb in Tirol nach Sturz in See

  • Artikel
  • Diskussion

Ein 14 Monate alter Bub ist am Sonntagnachmittag in einem unbeobachteten Moment in Tirol in den Walchsee (Bezirk Kufstein) gestürzt. Er starb noch am Unfallort, bestätigte ein Polizeisprecher einen Bericht des ORF Tirol gegenüber der APA. Die Eltern entdeckten ihr Kind leblos im See, zogen es aus dem Wasser und begannen sofort mit der Erstversorgung, hieß es.

Die alarmierten Rettungskräfte versuchten dann über längere Zeit, das Kind zu reanimieren. Die Wiederbelebungsversuche blieben aber erfolglos.

Entgeltliche Einschaltung

Im Einsatz waren auch die Feuerwehr, die Polizei und ein Notarzthubschrauber. Die Familie des tödlich verunglückten Buben wurde von einem Kriseninterventionsteam betreut. Die weiteren Erhebungen zu dem Unfall durch die Polizei waren noch im Gang.

Jetzt einen von drei Weber Grill gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Kommentieren


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung